Datenschutzerklärung

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Auf unserer Webseite erheben, verarbeiten und speichern wir daher unter Einhaltung der EU-Datenschutzgrundverordnung (VO (EU) 2016/679 -DSGVO) nur die notwendigsten Daten. 

 

Personenbezogene Daten sind beispielsweise Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail Adresse und auch Ihre IP-Adresse. Die Nutzung des von uns bereitgestellten Informationsangebots ist grundsätzlich ohne die Angabe dieser Daten möglich. Soweit eine Erhebung und Verwendung Ihrer Daten stattfindet, geschieht dies nur wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben. 

 

Sie erfolgt ausschließlich zu den Zwecken, Ihnen einen möglichst angenehmen Besuch unserer Webseite sowie eine einfache und sichere Kontaktaufnahme mit uns und eine schnelle Bearbeitung Ihrer Anliegen zu ermöglichen. Die Datenverarbeitung zu den genannten Zwecken liegt in unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO und basiert im Übrigen auf Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b DSGVO. 

 

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ist ausgeschlossen. 

 

1. Verantwortliche und betriebliche Datenschutzbeauftragte

 

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch:

 

Verantwortliche: Hofstetter, Schurack & Partner Patent- und Rechtsanwälte PartG mbB, Balanstraße 57, 81541 München, Deutschland

 

E-Mail: mail@hsspatent.de

Telefon: +49(0)89 450918-0

Fax: +49(0)89 450918-12 

 

Die betriebliche Datenschutzbeauftragte von Hofstetter, Schurack & Partner ist unter oben genannter Adresse, z.H. Datenschutzbeauftragte, beziehungsweise unter mail@sspatent.de erreichbar. 

 

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

 

a. Behandlung von IP-Adressen

 

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf unserer Webseite und bei jedem Abruf einer Datei sammelt unser Webserver über diese Vorgänge vorübergehend Protokollinformationen wie Browsertyp, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die IP-Adresse des anfragenden Rechners, Name der angeforderten Datei, Webseite, von der aus der Abruf erfolgt, Zugriffsstatus (‚Datei übertragen‘, ‚Datei nicht übertragen‘, etc.) sowie die übertragene Datenmenge. Vor der Speicherung wird jeder Datensatz durch Veränderung der IP-Adresse anonymisiert. 

 

Diese Daten werden lediglich für statistische und systembezogene Zwecke, insbesondere zum Verbindungsaufbau und zur Sicherstellung von Systemsicherheit und -stabilität, ausgewertet und anschließend gelöscht. In keinem Fall verwenden wir die Daten, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. 

 

b. Behandlung von E-Mails 

 

Sofern Sie uns eine E-Mail senden, so wird Ihre E-Mail-Adresse und etwaige sonstige mandatsbezogene Daten (z.B. Name und Adresse) nur für die Korrespondenz mit Ihnen und die Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet. Eine E-Mail-Korrespondenz kann auch durch Anklicken von auf der Webseite eingebetteten Kontakt-E-Mail-Adressen geschehen, wodurch sich eine E-Mail in Ihrem E-Mail-Programm öffnet (Outlook, Thunderbird etc.). 

 

Nach Abschluss der Korrespondenz wird Ihre E-Mail-Adresse gelöscht, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Derartige Aufbewahrungspflichten ergeben sich insbesondere aufgrund von berufsrechtlichen Regeln. Nach § 50 Abs. 2 BRAO (Bundesrechtsanwaltsordnung) besteht eine Aufbewahrungspflicht von 5 Jahren. Der Patentanwalt hat die Handakten gem. § 44 Abs. 2 PAO (Patentanwaltsordnung) auf die Dauer von fünf Jahren nach Beendigung des Auftrages aufzubewahren. 

 

Eine anderweitige Nutzung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. 

 

Informationen, die Sie unverschlüsselt per E-Mail an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Eine Überprüfung Ihrer Identität anhand der E-Mail-Adresse und sonstigen in der E-Mail enthaltenen Informationen ist uns in der Regel nicht möglich, weshalb eine rechtssichere Kommunikation per E-Mail nicht gewährleistet ist. Durch den Einsatz von so genannten Spam-Filtern gegen unerwünschte Werbung, kann es in Einzelfällen dazu kommen, dass normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als „Spam“ gekennzeichnet und gelöscht werden. E-Mails mit schädigenden Programmen („Viren“) werden von uns ebenfalls automatisch gelöscht. 

 

c. Cookies 

 

Ein Cookie ist eine Textdatei, die bei dem Besuch einer Webseite verschickt wird und auf der Festplatte eines Nutzers unserer Website gespeichert wird. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. 

 

Wir speichern auf Ihrer Festplatte so genannte Session-Cookies, die nur für die Dauer Ihres Besuches auf unserer Website Gültigkeit besitzen. Diese werden benötigt, um Sie nach erfolgreicher Anmeldung im geschützten Bereich für die gesamte Dauer Ihres Besuches zu identifizieren und autorisieren. Das heißt jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Nach Ende Ihres Besuches werden diese Cookies automatisch von Ihrer Festplatte wieder gelöscht. 

 

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können jedoch den Einsatz von Cookies unterbinden, indem Sie in Ihrem Browser (z. B. Firefox, Internet Explorer, Opera) das Setzen von Cookies durch diese Website (hsspatent.de) blockieren. Die vollständige Deaktivierung kann allerdings dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können. 

 

Weiterhin besteht die Möglichkeit, Cookies im Einzelfall oder nach bestimmten Zeiträumen regelmäßig zu löschen. Für eine Anleitung konsultieren Sie bitte ggf. die Programmhilfe Ihres Browsers. 

 

d. Einbindung eines externen Dienstleisters 

 

Wir sammeln keinerlei personenbezogene Daten über die Besucher unserer Webseite. Unser Service-Provider speichert von Ihrem Besuch je nach verwendetem Zugriffsprotokoll Datum und Uhrzeit der Anforderung, vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion, vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte (Dateiname, ...), Zugriffsstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt, etc.) sowie Name der angeforderten Datei. Nicht gespeichert wird die IP-Adresse des Rechners, von dem die Anfrage abgeschickt wurde. Der Service-Provider übergibt uns lediglich aggregierte Information über die Anzahl der Besucher bezogen auf den Domänen-Namen. 

 

3. Ihre Rechte

 

Sie haben gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, der beschriebenen Erhebung und Verwendung Ihrer Daten mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Eine E-Mail an mail@hsspatent.de genügt. 

 

Des Weiteren haben Sie folgende Rechte an Ihren Daten:

 

-Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO

-Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO

-Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO

-Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO

-Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

-Recht auf Widerruf einer einmal erteilten Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a DSGVO in die Verwendung oder Speicherung Ihrer Daten, Art. 7 Abs. 3 DSGVO

-Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde im Fall von Datenschutzverstößen, Art. 77 DSGVO (in der Regel Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes oder unseres Kanzleisitzes)

 

4. Datensicherheit

 

Um Ihre übermittelten Daten zu schützen, nutzen wir das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer). Sie erkennen derart verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix “https://“ im Seitenlink in der Adresszeile Ihres Browsers. Unverschlüsselte Seiten sind durch „http://“ gekennzeichnet. 

 

Auf Nachfrage bieten wir Ihnen weitere Vorkehrungen zur Wahrung der Sicherheit und Vertraulichkeit von online erhobenen personenbezogenen Daten (z. B. Angebot kryptografischer Verfahren und Protokolle) an. Wenn Sie eine E-Mail mit schutzwürdigem Inhalt an uns senden wollen, so empfehlen wir dringend, diese zu verschlüsseln, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern. 

 

Unseren öffentlichen PGP-Schlüssel senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu. 

 

5. Verwendung von Google Maps 

 

Diese Website nutzt über eine Schnittstelle den Online-Kartendienstanbieter Google Maps zur Darstellung von interaktiven Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. 

 

Betreiberin von Google Maps ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

 

Zur Nutzung der Funktionalitäten von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung des Kartendienstes Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unseres Online-Angebots und an der einfacheren Auffindbarkeit der von uns auf der Website angeführten Adressen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

 

6. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. 

 

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Webseite unter https://www.hsspatent.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.