Dr. rer. nat. Katharina Aubele

Patentingenieurin

Tel.: +49 (0)89 – 45 09 18 - 0
Fax: +49 (0)89 – 45 09 18 - 12

E-Mail: muc@hsspatent.de 

Frau Dr. Katharina Aubele studierte Geologie mit den Schwerpunkten Angewandte Geophysik und satellitengestützte Fernerkundung an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Universität Islands in Reykjavík. In ihrer Diplomarbeit beschäftigte sie sich mit der Paläogeographie des heutigen westlichen Mittelmeerraumes zu Zeiten des Erdmittelalters. Hierzu führte sie umfangreiche Gelände- sowie Laborarbeiten durch, welche gesteins- und paläomagnetische Messungen umfassten.

Nach Studienabschluss war Frau Dr. Aubele vier Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Angewandte Geophysik der Ludwig-Maximilians-Universität München tätig. Dort erweiterte sie ihre gesteins- und paläomagnetischen Arbeiten im westlichen Mittelmeerraum durch detaillierte Untersuchungen von Gesteinsproben aus Süditalien, Spanien, Südfrankreich und Sardinien. Die Ergebnisse dieser Arbeit wurden in mehreren wissenschaftlichen Publikationen in internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht.

Nach erfolgreichem Abschluss des Promotionsstudiums war Frau Dr. Aubele über zwei Jahre als wissenschaftliche Leiterin der Arbeitsgruppe Geothermie an der Munich School of Engineering der Technischen Universität Münchens tätig. Dort war sie für die Koordination und fachliche Begleitung mehrerer interdisziplinärer Forschungs- und Industrieprojekte im Bereich der Geothermie verantwortlich, die die Fachbereiche Ingenieur- und Hydrogeologie, Wasserchemie, Kraftwerkstechnik, Energiesystemmodellierung und Elektrotechnik umfassten.

Seit 2018 ist Frau Dr. Aubele in der Sozietät Hofstetter, Schurack & Partner im gewerblichen Rechtsschutz tätig.

Sie spricht Deutsch, Englisch und Französisch.