Dipl.-Ing. (FH) Rudolf Sedlacek, M.Sc.

Patentingenieur

Tel.: +49 (0)89 – 45 09 18 - 0
Fax: +49 (0)89 – 45 09 18 - 12

E-Mail: muc@hsspatent.de 

 

Herr Rudolf Sedlacek studierte von 2006 bis 2010 Maschinenbau (FH) an der Universität der Bundeswehr in München mit dem Schwerpunkt Kraftfahrzeugtechnik. In seiner Diplomarbeit auf dem Gebiet der Strömungsmaschinen beschäftigte er sich mit der Erstellung und Anwendung eines Berechnungsprogramms zur Analyse des Leistungsverhaltens einer Kleingasturbine.

Herr Sedlacek arbeitete von 2003 bis 2014 als Offizier der Bundeswehr zuletzt an einem technischen Ausbildungszentrum des deutschen Heeres und war dort hauptsächlich für die theoretisch-technische und praktische Ausbildung von Munitionstechnik- und Kampfmittelbeseitigungs-Personal zuständig. Parallel zu seinem Dienst absolvierte er den berufsbegleitenden, universitären Masterstudiengang Fahrzeugsicherheit und Verkehrsunfallforschung an der DIU – Dresden International University, welchen er Ende 2015 abschloss. Bei diesem interdisziplinären Studiengang beschäftigte sich Herr Sedlacek intensiv mit Fahrzeugdynamik, aktiven wie passiven Fahrzeugsicherheitssystemen und der Analyse von Verkehrsunfällen. Im Rahmen seiner Masterarbeit entwickelte er in einer Unfallforschungsabteilung eines namhaften deutschen Automobilherstellers ein fluggerätbasiertes Verfahren zur Vermessung von Verkehrsunfallstellen mithilfe von 3D-Photogrammmetrie.

Seit 2016 ist Herr Sedlacek bei Hofstetter, Schurack & Partner im gewerblichen Rechtsschutz tätig.

Herr Sedlacek spricht Deutsch und Englisch.